OSINT ist eine Abkürzung für „Open Source Intelligence“ und wird vor allem im Geheimdienst-Umfeld verwendet. Als OSINT wird der Vorgang bezeichnet, bei welchem über öffentlich zugängliche Informationsquellen Daten gesammelt, systematisch organisiert und ausgewertet werden. Als Informationsquellen dienen Zeitungen, Suchmaschinen, Social Media Plattformen und andere öffentliche Informationen. Das „Open Source“ in der Bezeichnung hat nichts mit der Open Source Software Bewegung gemein.