Glossar
In der Definition ruht das Wissen. Hier finden Sie die wichtigsten Fachbegriffe zur Cybersecurity.

Vulnerability

Eine Vulnerability oder Schwachstelle bezeichnet die Schwäche eines Wertes oder einer Massnahme, die von einer oder mehreren Bedrohungen ausgenutzt werden kann (ISO 27000, siehe auch Bedrohung). Im OSSTMM (Open Source Security Testing Methodology Manual), einem de-facto Standard für Sicherheitsüberprüfungen, ist eine Vulnerability die schwerwiegendste Kategorie von Schwachstellen (von insgesamt fünf). Sie bezeichnet eine Lücke im Sicherheitsmechanismus, worüber privilegierter Zugang zu einer Infrastruktur erlangt werden kann (zum Beispiel die Anfälligkeit für eine Buffer-Overflow-, Denial-of-Service- oder XSS-Attacke).

Nichts verpassen! Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an.

Ihre Sicherheit hat höchste Priorität – unsere Spezialisten unterstützen Sie kompetent.

Erreichbarkeit von Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr (Ausnahme: Kunden mit SLA – Bitte über die 24/7 IRR-Notfallnummer anrufen).

Privatpersonen wenden sich bitte an Ihren IT-Dienstleister des Vertrauens oder die lokale Polizeidienststelle.

Weitere Informationen zu unseren DFIR-Services finden Sie hier:

QR_CSIRT_2022@2x
CSIRT zu den Kontakten hinzufügen